HELLO INFO

GESUND BRÄUNEN

Unsere Solarien bringen dir mehr als nur eine schön gebräunte Haut. Du bildest einen natürlichen Lichtschutz, du sorgst für die Optimierung deines Vitamin-D Spiegels und ein schönes Hautbild ohne Falten. Welche Biopositiven Wirkungen dir ein Besuch im Sonnenstudio noch bringt und was zu beachten ist, liest du hier.

Bei Hello Sunshine kannst du sicher sein, dass alle Solarien regelmäßig gewartet werden und sich immer auf dem neuesten Stand der Technik befinden.

Hello Sunshine Sonnenstudio – Solarien von Ergoline und Megasun

Allgemeines zum Thema Sonne

Ohne Sonne gäbe es kein Leben auf unserem Planeten.

Unser Körper braucht die Sonne. Nur etwa 10% des lebenswichtigen Vitamin D können durch die Nahrung aufgenommen werden. 90% werden bei Sonnenschein in der menschlichen Haut synthetisiert. In unseren Breitengraden ist die Sonnenstrahlung von Oktober bis April so schwach, dass eine Vitamin D Synthese durch die natürliche Sonne überhaupt nicht möglich ist. Und selbst im Sommer finden wir nicht immer die Zeit, uns ausreichend lange in der Sonne aufzuhalten.

Gut, dass es Solarien gibt, deren positive Wirkung auf die Vitamin D Synthese in der menschlichen Haut durch klinische Tests inzwischen nachgewiesen und unbestreitbar ist.

Ein gesunder Körper braucht ausreichend Bewegung, eine gute und vielseitige Ernährung und im vernünftigen Maß natürlich auch die Sonne. Gleichwohl sind einige Verhaltensmaßnahmen zu berücksichtigen. Während der Besonnung müssen die Augen geschlossen gehalten werden. Man sollte zudem eine Schutzbrille tragen. Menschen des Hauttyps 1 (keltischer Hauttyp / ca. 1,5% – 2% unserer Bevölkerung) sollten die Sonne nahezu vollständig meiden. Vor der Besonnung sind Kosmetika von der Haut zu entfernen. Zum Zeitpunkt der Besonnung dürfen keine kontraindizierten Medikamente (Medikamente, die photosensibilisierend wirken) eingenommen werden. Akute Krankheiten können ebenfalls Ausschlusskriterien darstellen.

Lassen Sie sich von unseren fachlich bestens geschulten Mitarbeitern individuell beraten!

verbreiteter Irrtum über das Vorbräunen

An dieser Stelle möchten wir noch einen weit verbreiteten Irrtum aufklären.

Oft heißt es in der Presse, dass mit Solarienbräune kein natürlicher Lichtschutz aufgebaut werden kann und deshalb die Vorbräunung vor dem Urlaub durch das Solarium nicht zielführend ist. Das stimmt so nicht mehr. In den 80er und 90 Jahren gab es viele Sonnenbänke, die keine UV-B sondern lediglich UV-A Strahlen abgaben. Mit reiner UV-A Strahlung und ohne UV-B kann tatsächlich kein wirksamer Lichtschutz aufgebaut werden. Doch dieser Umstand gehört der Vergangenheit an.

Moderne Geräte und mithin alle Geräte in unserem Studio, geben ausreichend UV-B zum Aufbau eines wirksamen Lichtschutzes ab. Gut vorgebräunt brauchen Sie deutlich weniger Sonnenschutzmittel oder auch gar keine. Intensiv vorgebräunt baut die Haut einen natürlichen Lichtschutzfaktor von bis zu 40 auf.

UV-Care Sonnenstudio

UV-Care

Mit UV-Care sonnst du gesünder, besonders hautschonend und sicher zugleich. UV-Care analysiert schnell und einfach deinen Hauttyp und erstellt bei Bedarf deinen ganz persönlichen Dosierungsplan für eine optimale Bräunung.

DosierungsplanNicht übertreiben, sondern mit Vernunft bräunen. So lautet die wichtigste Regel. Das heißt: Nicht mehr als ein Sonnenbad pro Tag. Als Faustregel gilt: Höchstens zehn Sonnenbäder innerhalb von drei bis vier Wochen. In der Folgezeit reichen dann ein bis zwei Sonnenbäder in der Woche, um die erreichte Bräune zu erhalten. An die für den jeweiligen Hauttyp empfohlenen Bräunungszeiten halten.

Trage beim Bräunen eine UV-Schutzbrille, die wir dir gerne kostenlos bereitstellen. Kontaktlinsen oder Sonnenbrillen sind kein geeigneter Ersatz. Bitte verwende keine Sonnenschutzmittel unter Solarien. Falls ein Sonnenbrand auftritt, bitte bis zur vollständigen Abheilung pausieren und im Zweifel einen Arzt befragen. Vor dem Bräunen alle Kosmetika von der Haut entfernen und alle Schmuckstücke ablegen. Verwende keine Medikamente, die die UV-Empfindlichkeit deiner Haut erhöhen. Ein beschädigtes Solarium bitte melden und nicht benutzen.

Ohne Licht verkümmert die Haut – sie wird dünn und blass. Verschiedene Lichtspektren haben unterschiedliche Wirkungen auf die Haut und den Organismus. Sonnenlicht verbessert die Blutfließeigenschaften und regt die natürliche Vitamin D-Bildung des Körpers an. Das Vitamin D stärkt die Knochen und schützt vor Osteoporose.

Zusätzlich sorgt die UV-Strahlung für eine attraktive Bräunung der Haut. Bei Überdosierung kann es aber auch zum Sonnenbrand führen. Durch die sinnvolle Kombination der Lichtspektren können die biopositiven Wirkungen erhöht und ungewollte Begleiterscheinungen minimiert werden.

Die Hauptursache der sogenannten Winter-Depression ist der Mangel an Licht. In der Medizin spricht man von der Lichtmangel-Depression. Ihr braucht es, wir haben es!

Um deine Wunsch- oder Basisbräune aufzubauen, solltest du dich idealerweise jeden 2. Tag sonnen, bis du deine Wunschbräune erreicht hast. In der Regel genügen
10–15 Sonnenbäder innerhalb von 3 bis 4 Wochen.

BRÄUNE ERHALTEN

Um deine Bräune zu erhalten, genügen je nach Hauttyp und Dauer der jeweiligen Besonnung 1–2 Sonnenbäder pro Woche.

WICHTIGER HINWEIS:

Bei zu großen Abständen zwischen den Besonnungen oder zu kurzer Bräunungsdauer wirst du deine Bräune weder steigern noch erhalten können.

Hello Sunshine Sonnenstudio – Solarien von Ergoline und Megasun

Interessante Videos zum Thema Sonnenexposition

Sonnenlicht und Vitamin D – Der Natur eine Chance geben

Interview mit Prof. Dr. Jörg Spitz

Die Sonne im Brennpunkt

Licht ist Leben

Imagevideo Bundesfachverband Besonnung e. V.

Vitamin D in 5 Minuten erklärt

Ohne Sonne geht es nicht

Dr. Nikolai Worm

Diabetes und Vitamin D

UpDate Medical Inspirations

Mit Sonne und Solarium der Erkältungszeit trotzen

Sonne und Vitamin D in der Schwangerschaft

KONTAKT

Wandsbeker Chaussee 90 • 22089 Hamburg

UNSERE SONNENZEITEN:
montags – freitags 9 – 21 Uhr
samstags + sonntags 9 – 19 Uhr

ZAHLREICHE PARKPLÄTZE DIREKT VOR DER TÜRZAHLREICHE PARKPLÄTZE DIREKT VOR DER TÜR UND AUF DER GEGENÜBERLIEGENDEN STRASSENSEITE

So kommst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns:
U-Bahn Ritterstraße, Entfernung 300 Meter
U-Bahn Wartenau, Entfernung 350 Meter

KONTAKTFORMULAR